Springe zum Inhalt

Rundreisen durch Portugal – Am Rande Europas

Portugal hat mehr zu bieten als die Sandstrände von Abufeira. Rundreisen durch Portugal sind Touren für Individualisten. Es gibt viel zu erkunden im Land der Seefahrer. Die Hauptstadt Lissabon alleine ist einen Besuch wert. Rundreisen führen Sie zu den Städten Porto im Norden und Faro im Süden des Landes. Und hinter dem Horizont warten die Archipele Madeiras und der Azoren auf moderne Entdeckungsreisende.

Lissabon und der Norden

Starten Sie Ihre Rundreise durch Portugal in Lissabon und dem Vale do Tejo. Ein Stadtspaziergang durch die Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen und kleinen Plätzen stimmt Sie in das Land und seine Bewohner ein. Die Baixa, die Unterstadt, wurde nach dem großen Erdbeben von 1755 vollständig neu aufgebaut. So ist die Architektur des 18. Jahrhunderts charakteristisch für Lissabon. Der in manuelitischem Stil erbaute Torre de Belém steht wie ein Wächter an der Einfahrt in den Hafen. Am Abend genießen Sie die Musik des Fado – das ist der Blues und der Chanson Portugals – in einer der urigen Bars. Die Stimmung der Lieder ist geprägt vom Lebensgefühl der saudade, einer sanften Melancholie. Kaum jemand hat die saudade besser in Worte gefasst, wie der Nationaldichter Fernando Pessoa. Er sitzt noch immer in Wehmut versunken als Bronzefigur vor dem berühmten Café Brasileira.

Besuchen Sie das Museo de Azulejo und entdecken Sie die typische blaue Kachelmalerei Portugals und Spaniens. Ein 35 Meter langes Panorama zeigt Ihnen Lissabon vor dem verheerenden Erdbeben und Sie versetzen sich in die große Vergangenheit dieser Stadt.

Die Rundreise führt Sie weiter zur ehemaligen Sommerresidenz der portugiesischen Könige in Sintra. Die Stadt liegt auf einem Höhenzug einige Kilometer außerhalb von Lissabon und ist Unesco-Weltkulturerbe. Besuchen Sie das Königsschloss, den Palácio Nacional, dessen Bau bis in 10. Jahrhundert zurückreicht. Die charakteristischen, kegelförmigen Schornsteine der Palastküche sind zum Wahrzeichen der Stadt geworden. Ebenfalls in Sintra befindet sich der Palácio Nacional da Pena. Das märchenhafte Schloss im eklektizistischen Stil inspirierte Ludwig von Bayern zum Bau von Neuschwanstein.

Von Sintra führt Sie Ihre Rundreise in den Norden Portugals, in die Barockstadt Porto, an der Mündung des Douro gelegen. Zahlreiche barocke Kirchen geben der Stadt ihren Spitznamen. Das Wahrzeichen Portos ist der fast 76 Meter hohe Glockenturm Torre dos Clérigos, der lange Zeit den Seefahrern als Landmarke diente. Schlendern Sie durch die steile Altstadt Ribeira und genießen Sie den Tag im Jugendstil-Kaffeehaus Café Majestic mit Originalausstattung aus den 1920er Jahren.

Der bekannteste Exportartikel aus Porto ist natürlich der berühmte Portwein. Die Weine aus dem Douro-Tal lagern viele Jahre in großen Fässern, bevor sie in der Flasche nachreifen. Gute Ports zählen zu den langlebigsten Weinen der Welt. Probieren Sie vor Ort den unvergleichlichen Geschmack.

Portugal Rundreisen - Madeira Wandern

Sprungbrett in die Neue Welt: Alentejo und Algarve

Portugals Süden mit den Regionen Alentejo - bekannt für hervorragende Weine - und der Algarve verbindet Reisen in die Geschichte mit Entspannung am Meer. Am Cabo de São Vicente bei Sagres gründete Heinrich der Seefahrer seine bekannte Akademie. Von hier entsandte er seine Flotte auf Entdeckungsfahrten hinter den Horizont. Der südwestlichste Zipfel Europas wurde lange als das Ende der Welt angesehen. Im Hinterland sind zahlreiche Römische Villen erhalten. Strandliebhaber und Badenixen kommen fast überall an der Küste auf ihre Kosten. Besuchen Sie die Barockstadt Vila Real de Santo António an der breiten Mündung des Guadiana und unternehmen Sie Ausflüge über den Grenzfluss in die Nachbarstadt Ayamonte auf der spanischen Seite.

Madeira und Porto Santo

Weit draußen im Atlantik liegt das subtropische Paradies Madeira. Die Insel wird auch Blumeninsel oder Insel des ewigen Frühlings genannt. Warum? Das sehen Sie schon beim Anflug auf das immergrüne Eiland. Doch im Botanischen Garten der Hauptstadt Funchal erleben Sie die volle Blüten- und Pflanzenpracht Madeiras. Oberhalb von Funchal, im kleinen Ort Monte, wartet ein weiterer Tropischer Garten mit Azulejos und der Kirche mit dem Grab Karl I., des letzten Kaisers von Österreich-Ungarn. Mit einer traditionellen Korbschlittenfahrt geht es die steilen Straßen zurück hinunter nach Funchal. Auf der gesamten Insel gibt es zahlreiche Wandermöglichkeiten durch Schluchten, auf Hochebenen und zwischen Vulkangestein. Entlang der Levadas, alter Bewässerungskanäle, schmiegen sich die Wege an die Hänge und führen durch dunkle Wassertunnel. Nach der Wanderung schließen Sie den Tag mit einem Glas Madeirawein.

Die Schwesterinsel Porto Santo wartet mit neun Kilometer Sandstrand auf. Den Campo de Baixo nutzen auch die Madeiros als Wochenendziel zum Sonnenbaden. Die Insel ist klein, jedoch aber Teil einer großen Geschichte: Christoph Kolumbus lebte einige Jahre auf Porto Santo. 1479 heiratete er Dona Filipa de Perestrele e Moriz, die Tochter des damaligen Gouverneurs. Im ehemaligen Wohnhaus des Entdeckers ist heute ein kleines Museum eingerichtet.

Wanderparadies Azoren

Noch ursprünglicher und ruhiger als auf Madeira geht es auf den Azoren zu. Hier bietet sich sowohl eine Kreuzfahrt an als auch eine individuelle Rundreise durch den Archipel. Am abgeschiedensten liegt die nordwestliche Inselgruppe mit Corvo und Flores. In der zentralen Gruppe liegt Faial, Pico, São Jorge, Graciosa und Terceira. Der Yachthafen von Horta auf Faial ist der Treffpunkt der Seglerszene, die den Atlantik von West nach Ost überqueren. In der Bar von Peter treffen sich die Segler. Vielleicht heuern Sie für einen Trip auf die Nachbarinseln oder gar für den Rückweg zum Festland als Crewmitglied an. Auf Terceira besuchen Sie das als Weltkulturerbe anerkannte Angra do Heroísmo. Die Stadt wurde nach einem starken Erdbeben im Jahre 1980 wieder vollständig aufgebaut. Der Pico auf der gleichnamigen Schwesterinsel ist die höchste Erhebung der Azoren und des ganzen Landes – ein Paradies für Wanderer. Zur südöstlichen Gruppe zählen das beschauliche Santa Maria, die gänzlich unbewohnten Formigas und São Miguel, die größte Insel des Archipels. Der Hauptort Ponta Delgada ist gleichzeitig Hauptstadt der Azoren.

Kreuzfahrten zu Portugals Archipelen

Etwas ganz Besonderes sind Rundfahrten mit dem Kreuzfahrtschiff von Lissabon zur Inselgruppe der Azoren und nach Madeira. Wie die großen Entdecker Portugals stechen Sie von der Mündung des Tejo in See, vorbei am Torre de Belém. Wenn das Festland hinter dem Horizont verschwindet beginnt für Sie das Abenteuer.


Video: Portugal Rundreisen - Schönes Portugal


Wie gefällt Ihnen dieser Beitrag?

Rundreisen durch Portugal – Am Rande Europas:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 4,50 von 5 Sternen)


Loading...

 

Weitere Beiträge:

  • Kia Ora! Kiwis und Hobbingen – Rundreisen durch NeuseelandSeptember 24, 2017 Kia Ora! Kiwis und Hobbingen – Rundreisen durch Neuseeland Neuseeland galt lange Zeit als Geheimtipp für Reisen ans Ende der Welt. Doch spätestens seit die Trilogie des Herrn der Ringe in Neuseeland gedreht wurde, ist das Land der Kiwis das Sehnsuchtsziel für Fernreisen. Neuseeland – Das bedeutet Gletscher und Vulkane, Urwälder und weiße Sandstrände, faszinierende […]
  • Rundreisen Brasilien – Lebensgefühl des SambaSeptember 24, 2017 Rundreisen Brasilien – Lebensgefühl des Samba "Wer Brasilien wirklich zu erleben weiß, der hat Schönheit genug für sein halbes Leben gesehen", schreibt Stefan Zweig in "Brasilien – Land der Zukunft". Wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihrer Brasilien Rundreise 2018, denn das Land hat kontinentale Ausmaße: Brasilien ist 24 mal so groß wie Deutschland und […]
  • Vom Mittelmeer zum Atlantik – Rundreisen durch SpanienSeptember 24, 2017 Vom Mittelmeer zum Atlantik – Rundreisen durch Spanien Spanien ist nach wie vor das beliebteste Reiseland der Deutschen. Zu Recht – Strand-, Stadt- und Kulturliebhaber kommen gleichermaßen auf ihre Kosten. Verbinden Sie auf Rundreisen durch Spanien quirlige Metropolen und mediterrane Landschaft, maurische Dörfer und kilometerlange Strände. Von der Costa de la […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.